unsere verantwortung.

Wir sind davon überzeugt, dass Auswahl, Herkunft und Zubereitung unserer Nahrung unmittelbaren und nachhaltigen Einfluss auf die Gesundheit von Menschen, Gemeinschaft und Erde haben.

Unserer Verantwortung als Gastronomen Sorge tragend, suchen wir stetig nach Wegen, effizienter und ökologischer zu wirtschaften. Mit unserem Food Codex wollen wir die Art, wie wir essen und leben, positiv mitgestalten.

01 hausgemacht

Jeden Morgen werden unsere Läden mit frischem Gemüse, Früchten und Getreide beliefert — fast alles davon in Bio-Qualität. Unser Team schneidet, würfelt, würzt und röstet alles selbst, weil jedes Essen besser schmeckt und gesünder ist, wenn es frisch zubereitet wird.

02 transparent

Eine transparente Lieferkette ist für uns selbstverständlich. Wir sind immer auf der Suche nach Bauern und Erzeugern, die hinter ihren Produkten stehen und einen positiven Beitrag leisten wollen. In unseren Stores könnt ihr euch über die genaue Herkunft unserer Produkte informieren und uns dabei zusehen, wie wir jedes Meal frisch zubereiten.

03 nachhaltig

Wir denken jeden Tag darüber nach, wie wir unseren Betrieb noch effizienter und umweltschonender gestalten können. Smartes Store Design, biologisch abbaubare Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen und Müllreduzierung sind einige der Maßnahmen, die wir stetig ausweiten und optimieren.

04 regional

Wir kooperieren mit Erzeugern und Bauern, denen wir vertrauen, und richten unsere Speisekarte nach ihrem Angebot aus. Wo immer es möglich ist, setzen wir auf Produkte aus der unmittelbaren Umgebung und kurze Lieferwege.

unsere partner.

Uns ist es ein großes Anliegen, genau zu wissen, wo unsere Zutaten herkommen und wer sie produziert. Nur so können wir leckeres Essen von gleichbleibender Qualität und Nachhaltigkeit garantieren. Hier stellen wir euch Menschen vor, mit denen wir zusammenarbeiten.

etepetete

Chris, einen der Gründer von etepetete, kennen wir noch aus der Schulzeit. Als es mit greens & grains konkret wurde, war sofort klar, dass er unser erster Ansprechpartner ist, wenn es um frisches, hochqualitatives Bio-Gemüse geht. Seit 2015 hat es sich sein Unternehmen zur Aufgabe gemacht, bestes Gemüse, das nicht ganz der Norm entspricht, zu retten und als bunte Kiste direkt an Endverbraucher zu schicken. Bio, klimaneutral und plastikfrei. Hier beziehen wir so gut wie alles, was die Saison hergibt.

ZUR WEBSITE

bio-metzgerei juffinger

Wir beziehen unser gesamtes Fleisch von der Bio-Metzgerei Juffinger. Anton Juffinger gehörte zu den ersten Bio-Bauern Österreichs. Das von ihm gegründete Familienunternehmen arbeitet ausschließlich mit kleinstrukturierten Bio-Landwirten zusammen. Über 200 Tage Auslauf im Jahr, Bio-Futter, regionale Rassen und ein enger Austausch mit den Bauern garantieren nicht nur eine ausgezeichnete Fleischqualität, sondern vor allem, dass die Tiere artgerecht aufwachsen dürfen.

ZUR WEBSITE

konradhof unering

Die Familie Dellinger blickt mit ihrem Konradhof Unering auf eine über 500 Jahre andauernde Geschichte zurück. 2020 stellte der studierte Landwirt Stefan Dellinger den gesamten Hof auf Bioland-Qualität um und versorgt neben etepetete auch viele Kunden direkt vom Hof aus mit einer breiten Auswahl an saisonalem Bio-Gemüse. Von ihm erhalten wir einige Basics und spezielle alte Gemüsesorten, die man im Großhandel selten oder kaum bekommt.

ZUR WEBSITE

épique raw

In der Startphase von greens & grains lernten wir Eva und Dirk von Épique Raw kennen. Ihre komplett vegane und zuckerfreie Pâtisserie imponierte uns so sehr, dass wir kurzerhand beschlossen, den ersten Laden gemeinsam zu eröffnen. Alle Pralinen werden im Rohkost-Verfahren hergestellt, also nicht über 42 Grad erhitzt. Mittels Fermentation bleiben nicht nur die wertvollen biologischen Inhaltsstoffe erhalten, sie potenzieren sich sogar und sorgen für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.

ZUR WEBSITE
Loading...